Hier geht's zur App!
Park Logo Head

"Da kann die Saison eigentlich nur gut laufen!"
Parkdesigner Fox im Interview
15.02.2020

Es ist bereits die zweite Saison für Daniel "Fox" Osterland als Parkdesigner im Snowpark Schöneben. Seitdem hat sich der Park um einiges weiterentwickelt und trägt eine neue Handschrift. Wir haben Fox zum Interview gebeten.

Das ist deine zweite Saison als Parkdesigner im Snowpark Schöneben. Wie läuft der zweite Winter in Schöneben bislang?

„Ja durchaus ziemlich perfekt. Wenn die Saison mit fast einem Monat Sonnenschein beginnt und man ein wahnsinniges Team um sich herum hat kann die Saison auch eigentlich fast nur gut laufen!“

In dieser Saison gibt’s ein neues Konzept für den Snowpark Schöneben. Was hat sich im Vergleich zum letzten Winter verändert?

„Wir sind in der Jibline zum Glück etwas weg vom Standard Welle-Welle-Welle-Schema weg und haben die Medium Kicker-Line komplett überarbeitet und noch eine zweite Line hinzugefügt.“

img 3598

Was ist dein Langzeitplan/deine Vision für den Park?

„Eigentlich ‚nur‘ den Park immer weiter zu pushen, interessanter und kreativer zu machen.“

Elena Graglia & Kael Hill haben von der Kreativität des Parks geschwärmt und haben gemeint, dass der Park mit seiner Entwicklung viel Boden auf bekannte Parks gut macht. Hattest du für den Snowpark Schöneben große Parks wie Laax oder den Absolut Park als Vorbild gehabt?

„Sowas freut natürlich immer zu hören. Ich habe keinen speziellen Park als Vorbild genommen, und hab auch nicht alleine an der Kreativität im Park Schuld. -Fruitclockcrew respresent! -  Natürlich hol ich mir Ideen aus Edits oder Besuchen in anderen Parks und versuche dann Dinge, die mir gefallen, in meinem Stil bzw. meiner Vision umzusetzen. Aber ich sag mal so; wenn mein Team so weiter macht nehmen sich bald Laax oder Absolut von uns die Inspiration“ (lacht)

Quarterpipe, FORST Rail, wilde Hilde usw… was ist dein Lieblings-Obstacle im Park?

„Ist wie immer eine schwierige Frage. Aber ich denke, dass es heuer die Wall ist oder auch an vielen Tagen -ganz simpel- das Flattube in der Hikingarea.“

Natürlich gäbe es keinen Park ohne die Crew. Was kannst du zur diesjährigen Fruitclockcrew sagen?

„Ich wäre absolut nichts ohne diese Wahnsinns-Crew! Jeder hängt sich hier so rein als wäre es sein Projekt, sein Park, als wäre er/sie Parkdesigner. Und irgendwie sind sie es ja auch! Fühle mich geehrt und gesegnet so ein Team im Rücken zu haben!"

Eine große Challenge wird wieder das Milti Jib Obstacle vom Shred Poker sein. Da wurde im letzten Jahr die Messlatte ziemlich hochgelegt. Gibt’s für den diesjährigen Multijib bereits Ideen?

„Danke!  Und natürlich gibts schon Ideen, bzw eine konkrete. Verraten wird aber natürlich noch nichts.“

Bis wir also in seine Pläne für den Shred Poker eingeweiht werden, müssen wir uns noch gedulden. Bis es was neues gibt, seid ihr im Park oder auf unserer Facebook Page und dem Instagram Account am besten aufgehoben.

More Stuff